Osternestchen

Wer kennt sie nicht? Osternester. Schon als Kind bekommt man ein schönes Körbchen, gefüllt mit Leckeren Sachen.

Dieses Jahr wollte ich auch mal wieder machen. Schon oft bin ich während dem surfen im Internet auf die genähten Körbchen, welche Utensilos genannt werden, gestossen. Immer überlegte ich, für was ich diese brauchen könnte. Nun, kurz vor den Osterfeiertagen hatte ich dann die Idee, diese als Osternester zu verwenden.

Gefüllt mit Leckeren Häschen, Eiern und etwas Holzwolle sehen sie besonders hübsch aus.  Natürlich werden sie versteckt und müssen gefunden werden.

Auf diesem Weg wünschen wir Allen eine fröhliche und bunte Osterzeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0