adventliche Gefässfüllung

Advent Advent ein Lichtlein brennt ...

... an diesem Sonntag. Denn es ist der erste Advent und somit beginnt die Weihnachtszeit.

Bei uns dürfen in dieser Zeit zu Hause die vier Kerzen nicht fehlen, welche traditionsgemäss Eine nach der Anderen jeden Adventssonntag angezündet werden. Da bei uns die Gefässfüllung auf einen langen schmalen Tisch kommt, steht bei uns kein klassischer Kranz. Ich finde auch ein längliches Gefäss eignet sich super als Adventsgesteck.


Dieses Jahr habe ich mich gegen die klassische Weihnachtsfarbe rot entschieden. Dies, weil bei uns zu Hause alles in grün, braun und beige ist. Somit fügt sich die Gefässfüllung farblich an den Rest der Wohnung.

Besonders in der Weihnachtszeit liebe ich es, mit vielen kleinen Details zu arbeiten. Diese Zeit bietet besonders viele Möglichkeiten. Über Kugel, Sterne, Eulen und bis hin zu wunderschönen Naturmaterialien bietet sie alles. So wird die Arbeit spannender, abwechslungsreicher und lieblicher.


Ich freue mich schon jetzt, wenn jeden Sonntag eine Kerze mehr brennt. So erkennt man, wie die Weihnachtsfeiertag immer näher rücken. In dieser Jahreszeit, wenn es kühl und schon früh dunkel wird, ist es  einfach schön, wenn Kerzen brennen. Es vermittelt eine gemütliche, warme und wohnliche Atmosphäre.